Sozialunternehmertum in der Region fördern

Recherchereise Ostafrika

Die „Latek Stay Alliance Uganda“ ist ein demokratisch organisierter Dachverband für Sozialunternehmer in Uganda, den die Stuttgarter Stay-Stiftung für multiplikative Entwicklung mitaufgebaut hat. Unter „Sozialunternehmern“ versteht die Stiftung einheimische Entwicklungshelfer, die sich durch unternehmerisches Engagement sozialen Problemen widmen. Der Vorteil: Anders als ausländische Entwicklungshelfer, die nur temporär vor Ort mitarbeiten, kennen diese Einheimischen Land und Leute wirklich. Sie haben eine intrinsische Motivation, die Probleme in ihrer Heimatregion zu lösen, und darüber hinaus eine tiefe Kenntnis der Ursachen, die Externe nur schwerlich aufbauen können. Die knodel foundation unterstützt Stay seit 2018 dabei, dieses Konzept auch im benachbarten Kenia umzusetzen.

Bei einem Besuch in Uganda und Kenia wollen sich die Vertreter der knodel foundation demnächst darüber informieren, wie die Latek Stay Alliance Uganda funktioniert und wie weit die Entwicklung in Kenia inzwischen bereits fortgeschritten ist. „Es ist wichtig, solche Informationen vor Ort und aus erster Hand zu bekommen“, sagt Patrick Knodel. „So bekommen wir nicht nur einen persönlichen Kontakt zu den Menschen, sondern auch einen viel präziseren und detaillierteren Einblick in ihre Situation. Es ist zudem eine willkommene Gelegenheit Vertrauen aufzubauen.“