Ihre Unterstützung

Die knodel foundation gibt Spendengelder zu 100% an die ausgewählten Projektpartner weiter. Wir sehen unsere Aufgabe darin, gute Konzepte zu identifizieren und zu fördern. Alle anfallenden Gemeinkosten der Stiftung trägt der Stifter, die PANDION AG aus Köln.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung. Weil jeder eingesetzte Euro im Finanzkreislauf wiederum einen guten oder schlechten Effekt hat, arbeiten wir mit der GLS-Bank zusammen, deren ethische Standards uns überzeugen:

 

Positivkriterien zur Investition in Menschen, Organisationen oder Unternehmen

Zukunftsweisende, sozial-ökologische Geschäftsfelder:

  • Erneuerbare Energien
  • Ernährung, Land- und Forstwirtschaft
  • Wohnen
  • Bildung und Kultur
  • Soziales und Gesundheit
  • Mobilität
  • Finanzdienstleistungen, Entwicklungs- und Mikrofinanzierung
  • Nachhaltige Wirtschaft

Nachhaltige Unternehmensführung:

  • Soziale Verantwortung
  • Ethische Standards und Good Governance in der Unternehmenspolitik
  • Ressourcenschonende Betriebsführung
  • Entwicklungspolitische Ziele
  • Produktverantwortung, die auf die Lösung sozialer und ökologischer Herausforderungen abzielt

 

Ausschlusskriterien für Branchen und Unternehmen:

Kontroverse Geschäftsfelder:

  • Rüstung und Waffen
  • Massentierhaltung
  • Atomenergie
  • Kohleenergie
  • Biozide und Pestizide
  • Chlororganische Massenprodukte
  • Gentechnik in der Landwirtschaft
  • Embryonenforschung
  • Suchtmittel

Kontroverse Geschäftspraktiken

  • Verletzung von Menschenrechten
  • Verletzung von Arbeitsrechten
  • Tierversuche
  • Kontroverses Umweltverhalten
  • Kontroverse Wirtschaftspraktiken

 

Ausschlusskriterien für Finanzmarktgeschäfte:

  • keine Devisenspekulationen
  • keine spekulativen Investitionen in Rohstoffe und Nahrungsmittel
  • keine Investitionen in Wertpapiere oder Unternehmen, die aus steuerlichen Gründen ihren Ursprung oder Sitz in Schattenfinanzzentren haben

 

Ausschlusskriterien für Länder:

  • Vollzug der Todesstrafe und Folter sowie systematische Verletzung der Menschenrechte
  • Länder, die anhand der von Freedom House erhobenen Richtwerte als unfrei oder nur teilweise frei eingestuft werden und gegen die demokratischen und politischen Grundrechte verstoßen
  • Nichtunterzeichnung des Atomwaffensperrvertrags oder der Genfer Kriegsrechtskonvention (regelt den Umgang mit Personen, die nicht an Kampfhandlungen teilnehmen)
  • Ausbau der Atomenergie
  • hohes Maß an Korruption (anhand der von Transparency International erhobenen Richtwerte)