Bekämpfung der sexuellen Ausbeutung von Kindern im Internet

Die Menschenrechtsorganisation IJM kämpft gegen moderne Sklaverei und Menschenhandel, darunter auch die sexuelle Ausbeutung von Kindern im Internet. Mit seinem weltweit agierenden Global Fusion Center unterstützt IJM die Aufdeckung dieser Verbrechen durch Online Ermittlungsarbeit. Die knodel foundation fördert das Vorhaben des Global Fusion Centers, um die Ermittlungsfähigkeit in den lokalen Einsatzbüros und Hubs zu erhöhen.
  • International Justice Mission e.V. (IJM)



  • Lokaler Projektträger

    Global Fusion Center

  • Projektlaufzeit

    2017 – 2022

Projekt

Das Global Fusion Center ist ein Ermittlungs- und Kompetenzzentrum, welches die Fahndungsarbeit gegen Menschenhändler weltweit über tiefgehende digitale Recherchen unterstützt. Entsprechend stehen die Verbrechen moderner Sklaverei und des Menschenhandels, zu denen auch die sexualisierter Gewalt gegen Kinder im Internet / durch Livestreaming gehört, im Vordergrund des Ermittlungszentrums.

Die Arbeit des Global Fusion Centers

Die sexuelle Ausbeutung von Kindern im Internet weitet sich aktuell über die Philippinen deutlich in andere Länder aus, so dass auch dort Einsätze für das Global Fusion Center anstehen. Die Länder, in denen das Zentrum zurzeit die Ermittlungsarbeit befördert, sind Ghana, Kambodscha, Thailand mit dem Golf von Thailand sowie Indien und die Philippinen.

 

Das Zentrum hat die drei zentralen Aufgaben operative Analyse, strategische Analyse und Training:

Die operative Analyse zielt darauf ab, bestimmte Strafverfolgungsergebnisse zu erbringen. Dies kann eine Festnahme, Beschlagnahmung, der Verlust von Vermögenswerten oder Geldern sein, die durch kriminelle Handlungen erworben wurden, oder die Störung einer kriminellen Gruppe. Für die operative Analyse kooperiert das Zentrum stets mit nationalen und internationalen Polizeieinheiten. Die Analyse soll:

  • Verbindungen zwischen Verdächtigen und ihre Beteiligung an Verbrechen und kriminellen Aktivitäten erkennen,
  • wichtigste Ermittlungs- oder Informationslücken identifizieren und schließen,
  • Profile bekannter oder mutmaßlicher Krimineller erstellen.

Die strategische Analyse soll Entscheidungsträger auf höheren Ebenen informieren, sie in ihren Entscheidungen unterstützen und frühzeitig vor Bedrohungen warnen. Deshalb bereitet das Zentrum Informationen zu diesen Bereichen auf:

  • Kriminelle Vorgehensweise
  • Kriminalitätstrends und -muster
  • Entstehende Bedrohungen
  • Einflussstärke von externen Faktoren wie Technologie, Demografie oder Wirtschaft auf kriminelle Aktivitäten

Die dritte Säule für die erfolgreiche digital gestützte Ermittlungsarbeit gegen Menschenhändler sind die Ausbildung und das Training von Fahndern weltweit. Die auszubildenden Fahnder stammen vor allem aus den Einsatzbüros und Einsatzländern von IJM.

Weitere Projekte